Veranstaltungs AGBs

Teilnahmehinweise und AGB

Anmeldung

Eine verbindliche Anmeldung erfolgt auf dieser Webseite.

Sie haben die Möglichkeit direkt per PayPal zu bezahlen oder bar vor Ort.

In jedem Fall ist die Buchung auf dieser Seite verbindlich.

 

Hinweis:

Die Veranstaltungen finden nur bei ausreichendem Interesse statt. Dies steht meist erst nach dem Frühbuchertermin fest, also etwa zwei bis vier Wochen vor der Veranstaltung. Daher bitte bei Buchungen von Übernachtung und Anreise auf Stornierungsmöglichkeiten achten bzw. eine Seminarrücktritts-Versicherung abschließen (z.B. ERV).

Absage durch den Veranstalter

Sollte die Veranstaltung aus zwingenden persönlichen Gründen vom Veranstalter abgesagt werden (Trauerfall, Krankheit) wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe zurückerstattet.

Bei erforderlicher Absage aus anderen Gründen (z.B. mangelnde Teilnehmer wegen zu geringer Teilnehmeranzahl oder durch kurzfristige Teilnehmer-Absagen) wird ein Ersatztermin genannt und die bereits gezahlte Gebühr in voller Höhe angerechnet. In diesem Fall verbleibt der Betrag beim Veranstalter.

Kann der Teilnehmer am Ersatztermin nicht, kann er vom Veranstalter die Rückzahlung der Gebühr verlangen. Die Gebühr wird andernfalls, z.B. bei späterer Teilnahme an einer Veranstaltung oder bei Inanspruchnahme anderer Angebote, in voller Höhe angerechnet. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung zur Erstattung von Hotel und Reisekosten oder andere dem Teilnehmer entstandene Auslagen/Ausfälle. Dieses Risiko können Sie jedoch selbst über eine Seminarrücktritts-Versicherung absichern (z.B. ERV – Stand 2013: ca. 3-4% der Versicherungssumme). Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Veranstaltungsgebühren

Können direkt per PayPal oder ind Bar vor Ort bei der Veranstaltung bezahlt werden. Ratenzahlung ist nur in Absprache mit dem Veranstalter (meist mit Aufpreis) möglich. In der Gebühr ist – sofern nicht anders angegeben – die Raumgebühr aber keine Pausenverpflegung und keine Übernachtung enthalten.

Stornierungen

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen verpflichtet zur Zahlung der Gebühr. Die Stornierung von Buchungen ist bis 1 Monat vor dem Beginn kostenlos, sofern in der Seminarbeschreibung / Rechnung nicht eine andere Regel beschrieben ist). Danach wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% fällig.

Die Verpflichtung zur Zahlung der halben oder ganzen Gebühr entfällt, wenn eine Ersatzperson verbindlich gestellt wird. Stornierung/Absage von Einzelterminen und Vorauszahlungen im Rahmen eines Service-Paketes, eine Stornierung von vereinbarten Terminen ist bis zu zwei Werktagen vorher kostenfrei. Bei einer Stornierung bis 17 Uhr am Werktag vor dem Termin werden 70,- € Ausfallentschädigung berechnet. Bei späteren Absagen bzw. Stornierungen werden 2/3 des gebuchten Arrangements in € berechnet.

Der Leistungsumfang richtet sich nach der Absprache zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer, die Grundlage ist die Rechnung oder/und zusätzliche schriftliche Vereinbarungen. Der Klient erklärt sich durch Zahlung der Rechnung damit einverstanden.

Nicht In-Anspruchnahme von Leistungen durch den Teilnehmer

Werden einzelne Leistungen vom Teilnehmer/Klienten nicht in Anspruch genommen, so kann keine Rückerstattung des Gesamt- oder Teilbetrages in Anspruch genommen werden.

Ort

Veranstaltungen finden überwiegend in Düsseldorf statt. Andere Veranstaltungsorte werden entsprechend mitgeteilt. Es besteht für die Teilnehmer kein Rücktrittsrecht, wenn der Veranstalter aus wichtigen Gründen den geplanten Veranstaltungsort wechseln muss. Sichern Sie Ihr Risiko (Hotel-, Reisekosten) ggf. über eine Seminarrücktritts-Versicherung ab (z.B. ERV – Stand 2013: ca. 3-4% der Versicherungssumme).

Haftungsausschluss

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung innerhalb und außerhalb der Veranstaltung. Für Schäden, Diebstahl oder Unfälle im Rahmen vor, während und nach der Veranstaltung oder anderen Terminen übernimmt der Veranstalter bzw. Ausführende keine Haftung.

Die Teilnehmer übernehmen die volle Verantwortung für ihre eigene psychische, emotionale und körperliche Belastbarkeit; aus eventuellen Folgen durch die Teilnahme können keine Ansprüche abgeleitet werden.

Vertraulichkeitserklärung

Alle Teilnehmer und der Veranstalter verpflichten sich, sämtliche persönlichen Informationen, die sie während einer Veranstaltung über andere Personen erhalten, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben (Schweigepflicht).

Widerrufsbelehrung für Verbraucher (Privatpersonen) Widerrufsrecht und -folgen: Schließt ein Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikations-mitteln (z. B. Brief, E-Mail, Fax, Telefon) einen Vertrag mit der IBB-Factory, so kann er seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. per Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Zu richten ist der Widerruf an Claudia Schäfer, Bloemstr. 8, 40468 Düsseldorf Das Widerrufsrecht erlischt, wenn Claudia Schäfer mit der Ausführung der Leistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher dies selbst veranlasst hat. Dieser Fall liegt insbesondere vor, wenn der Teilnehmer an der Veranstaltung teilnimmt.

Nach wirksamer Ausübung des Widerrufsrechtes werden evtl. erfolgte Zahlungen des Teilnehmers innerhalb von 30 Tagen durch die IBB-Factory an diesen zurückerstattet. Die Frist beginnt mit dem Empfang der Widerrufserklärung. Verbraucher ist eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft weder zum Zwecke einer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit abgeschlossen hat.

Hinweis:

Mit Ihrer Unterschrift auf den Anmeldungen und den Klientenerklärungen sowie durch elektronisch per e-mail oder auf der Internetpräsenz veranlasste Anmeldungen/Terminbuchungen oder der Zahlung des Rechnungsbetrages akzeptieren Sie diese AGB.